Verein WEIT e.V. veröffentlicht die neue Version 1.4 des Standards V-Modell XT

von Maud Schlich

Verein WEIT e.V. veröffentlicht die neue Version 1.4
des Standards V-Modell XT

Logo V-Modell XTDas V-Modell XT gilt als Modell für die Softwareentwicklung, die bei der Planung, Durchführung und Qualitätssicherung Testvorgaben und Grundlagen für die Spezifikation vorgibt.

Es ist der Nachfolger des in die Jahre gekommenen V-Modells 97, welches u. a. von verschiedenen Bundesbehörden und auch der Bundeswehr genutzt wurde. Der Zusatz „XT“ steht für "eXtreme Tailoring" was auf die flexible Anpassung an verschiedene Spezifikationen hinweisen soll.

Einige der  Neuerungen sind:

  • Klarere Vorgaben auch für den Auftraggeber:
    Das Vorgängermodell war mehr auf die Auftragnehmer ausgerichtet. Nun ist Hilfe für beide Seiten gegeben.
  • Der modularisierte Aufbau wurde verstärkt, wodurch das Tailoring durch die Bausteine klarer dargestellt werden kann.
  • Anpassung an aktuelle Vorschriften und Normen und den neuesten technologischen Standard.
  • Vorgabe von Entscheidungspunkten, die dadurch die Reihenfolge der Herstellung des Produktes bestimmt.

Seit dem 15.05.2012 ist die neue Version 1.4 auf dem Markt.

Entwickelt wurde das V-Modell XT von verschiedenen Organisationen aus Wirtschaft, Forschung und dem Bund unter der Führung des WEIT e.V. (Verein zur Weiterentwicklung des V-Modell®XT ).

Quellen:

http://www.v-modell-xt.de/

http://www.cio.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2012/20120516.html

http://ftp.tu-clausthal.de/pub/institute/informatik/v-modell-xt/Releases/1.4/Dokumentation/V-Modell%20XT%20HTML/index.html#toc0

http://www.ansstand.de/vmxtroot.html


Whitepaper-Banner flach

Zurück