4. VDA Automotive SYS Conference für Qualitäts- und Sicherheitsmanagement für softwarebasierte Systeme im Fahrzeug

von Maud Schlich

Die 4. VDA Automotive SYS Conference für Qualitäts- und Sicherheitsmanagement für softwarebasierte Systeme im Fahrzeug findet am 10. und 11. Juli 2014 im Andel’s Hotel Berlin,Landsberger Allee 106 statt, dem noch ein ganztägiger Workshop am 9. Juli vorangeht.

Die Teilnehmer werden am Donnerstag, den 10.Juli von Dr. Ulrich Eichhorn, dem Managing Director des VDA in Berlin, willkommen geheiβen.

Das vollgespickte Programm behandelt unter anderem Themen wie:

  • Functional Safety Assessments – practical experiences, problems, solutions and benefits -

Dr. Frank, Bosch Engineering GmbH

  • Status Quo and Outlook ISO 26262 - Jürgen Schwarz, Daimler AG
  • An integrated Automotive SPICE® & ISO 26262 process assessment model as basis for an efficient evaluation of the development processes - Axel Dold, Daimler AG
  • Automated test framework for software unit testing and work product generation compliant to ISO26262 - Siddharth Deshpande, Texas Instruments

um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Der Nachmittag wird dann durch die Afternoon Keynote von Prof. Tim Kelly (Department of Computer Science, University of York) eingeleitet, der über

  • Relating Software Safety Assurance and Safety Cases

referiert.

Daran anschlieβend folgt die

  • Panel Discussion

eine Veranstaltung mit Keynote-Rednern und Top-Management-Vertretern.

Glanzvoller Abschluss des Tages ist zweifellos ein Abend unter dem sommerlichen Himmel Berlins in der Sky Lounge des andel’s Hotel Berlin mit einem der besten Ausblicke über die Stadt. Eine gute  Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen, oder alte aufzufrischen.

Den Freitag beginnt Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer ( Member of the Executive Board, Chief Technology Officer (CTO), Schaeffler AG) mit der Morning Keynote:

  • Quality assurance of mechatronic systems in the context of new standards.

Gefolgt von mehreren Beiträgen, wie zum Beispiel:

  • MISRA Safety Case guidelines: how an explicit safety argument can add value, Robert Palin, MIRA Limited
  • Software Assurance Maturity Model Applied to Automotive Systems, Luis Servin, Daimler AG
  • Experience Report: Iterative,Time-boxed Development and Automotive SPICE® Sherine Murad, Valeo Egypt.

Es folgt die Closing Keynote mit  Ulrich Schrickel, Senior Vice President, Corporate Quality Management (C/QM), Robert Bosch GmbH, über:

  • Trends in Automotive Software Business – Challenge for Quality Assurance

gefolgt von der

  • Panel and Plenum Discussion with international leaders in the areas of standardisation, education and technology.

Abschlieβend erfolgt die Prämierung der besten Präsentation, bevor die Veranstaltung offiziell beendet wird.


Whitepaper-Banner flach

Zurück